zur StartseiteVon e-comtrust zertifizierter Online-Shop. Gültigkeit und Informationen in der Verifikations-Datenbank von e-comtrust anzeigen.
Startseite              Newsletter              Kontakt              Anfahrt              Über uns              Sicherheit & Qualität              AGB             

Produkt finden



Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Skype-Benutzer? Klicken und anrufen! Testfahrten und Besuche nur nach
tel. Voranmeldung!



AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)   –   Datenschutz

Garantie, Lieferung, Kosten, einfach erklärt: beachten Sie auch unserer Seite Fahrrad-FAQ »

Die AGB ausdrucken »

§ 1 Geltungsbereich

Wir, die Verkäufer, verkaufen die im Einzelnen spezifizierten Waren über die Internet-Verkaufsplattform www.fahrrad-onlineshop.ch zu den nachstehend aufgeführten Verkaufsbedingun-gen. Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Käufer zwecks Ausführung des Kaufvertrages getroffen werden, sind in diesem niedergelegt.

Unsere Verkaufsbedingungen gelten ausschliesslich. Entgegenstehende, von unseren Verkaufsbedingungen abweichenden Bedingungen des Käufers erkennen wir nur per ausdrücklicher Zustimmung an.

Über die Internet-Verkaufsplattform www.fahrrad-onlineshop.ch nehmen wir nur Anfragen von privaten Konsumenten mit Wohnsitz in der Schweiz entgegen. Eine Ablehnung der Anfrage erfolgt jeweils via E-Mail.

§ 2 Bestellungen

Die vom Käufer aufgegebene Bestellung ist ein bindendes Angebot.

Wir sind berechtigt, dieses Angebot innerhalb 24 Stunden seit Zugang der Bestellung durch Übermittlung einer Auftragsbestätigung (per Fax, E-Mail oder Briefpost) anzunehmen oder dem Käufer innerhalb dieser Frist die bestellte Ware zuzusenden.
Innerhalb der gleichen Frist können wir dem Käufer auch mitteilen, dass wir die von ihm bestellte Ware nicht liefern werden (Lieferung nur solange Vorrat etc.).

Unsere Bestätigungs-E-Mail enthält weiter detaillierte Angaben zu den Möglichkeiten des Käufers bei Vorliegen eines Mangels an der Ware nach Eingang der Bestellung.

§ 3 Zahlungsbedingungen und Preise

Alle auf der Internet-Verkaufsplattform vom www.fahrrad-onlineshop.ch ausgewiesenen Preise sind Bruttopreise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Preise verstehen sich für komplett montierte Fahrräder ab Verkaufsort, exklusive Transport und Verpackungskosten. Für den Versand und die Verpackung von Fahrrädern wird eine Pauschale von CHF 60.-- erhoben.

Wird kein Fahrrad, sondern ausschliesslich Zubehör- und/oder Ersatzteile bestellt, so werden nach Gewicht der Bestellung gestaffelte Versandkosten und CHF 5.- Verpackungskosten erhoben.

Wird ein Fahrrad bestellt, so fallen innerhalb der gleichen Bestellung keine weiteren Kosten für die Lieferung oder Verpackung von Zubehör- oder Ersatzteilen an.

Ist ein Bestellbetrag (exklusive Versandkosten und Verpackungsmaterial) geringer
als CHF 40.--, so wird ein Kleinmengenzuschlag von CHF 10.-- erhoben.

Wird eine Bestellung direkt in unserem Geschäft abgeholt, so werden die Kosten für die Verpackung, die Lieferung und der eventuell anfallende Kleinmengenzuschlag zurückerstattet.

Vor dem Abschicken einer Bestellung wird eine detaillierte Kostenübersicht angezeigt.
Nach dem Abschicken einer Bestellung sendet Fahrrad-Onlineshop.ch eine automatisch generierte Bestätigungs-E-Mail mit allen Bestelldetails an die angegebene E-Mailadresse.

Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte, bar, Vorauskasse oder Nachnahme.
Bei der Kreditkartenzahlung wird die Zahlung nach erfolgreicher Prüfung der Kreditkarte eingezogen. Bei Nachnahmen wird eine Gebühr von CHF 20.00 erhoben.

§ 4 Vertragsauflösung

Kommt der Käufer einer seiner Verpflichtungen ganz/teilweise nicht nach, werden alle Lieferungen suspendiert. Die Kosten und das Risiko einer Rückabwicklung trägt bei Verschulden der Käufer. Wei-tere Schadenersatzansprüche werden vorbehalten.

§ 5 Lieferung

Fahrräder werden komplett montiert geliefert. Nach telefonischer Rücksprache ist auch eine unmontierte Lieferung möglich. Die Montagekosten von CHF 50.00 werden zurückerstattet.

Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Unter Vorbehalt anderweitiger Abmachung erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Lieferung an ihn übergeben worden ist. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die Ware durch die Transportversicherung unseres Logistikpartners geschützt.

Die Zustellung erfolgt durch ein von uns gewähltem Logistikunternehmen. Hinsichtlich Auslieferung und Zustellung ist unsere Haftung beschränkt auf die ungedeckten Kosten der Transportversicherung. Im Falle verspäteter Lieferung beschränkt sich unsere Ersatzpflicht auf die kostenlose Rücknahme der verspätet gelieferten Waren. Bei Eintreten von Umständen, die wir nicht zu vertreten haben (z.B. höhere Gewalt, Streik oder Nichtlieferung durch unseren Lieferanten), steht es uns frei, die Lieferung für die Zeit der Behinderung zu verschieben oder die Abschlüsse ganz oder teilweise zu streichen. Der Käufer wird entsprechend informiert.

Ein bereits bezahlter Kaufpreis wird im Falle der Nichtlieferung durch www.fahrrad-onlineshop.ch zurückerstattet. Schadensersatzansprüche wegen nicht rechtzeitiger Lieferung/Nichtlieferung sind im Falle leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Die Einhaltung unserer Lieferverpflichtung setzt die rechtzeitige und ordnungsgemässe Erfüllung der Verpflichtungen des Käufers voraus.

Der Käufer bestätigt mit dem Akzeptieren der vorliegenden AGB, dass er die gekauften Artikel nicht in widerrechtlicher Art und Weise gebraucht.

§ 6 Warenprüfung

Der Käufer hat die Ware nach Erhalt auf Vollständigkeit zu überprüfen. Bei äusserlich sichtbarer Be-schädigung ist diese möglichst vom Frachtführer zu bescheinigen. Bei Transport durch das eingebun-dene Logistikunternehmen sollte im Hinblick auf eine Vereinfachung der Schadensregulierung eine Bestätigung des jeweiligen Frachtführers eingeholt werden.

Beanstandungen wegen unvollständiger/unrichtiger Lieferung oder offensichtlicher Mängel sind unverzüglich fahrradshop-online.ch anzuzeigen »

§ 7 Mängelgewährleistung

Die Abwicklungsmodalitäten bzgl. der Gewährleistung/Garantie sind vorab mit uns zu klären, insbesondere besteht keine Berechtigung, die mangelhafte Ware ohne Rücksprache unfrei an uns zurückzusenden.

Soweit ein von uns zu vertretender Mangel der Kaufsache vorliegt, sind wir nach unserer Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt.
Schlägt die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung zweimal fehl, so ist der Käufer berechtigt, Wandelung (Rückgängigmachung des Vertrages) oder eine entsprechende Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen.

Wir haften für Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und Fehlen zugesicherter Eigenschaften.
Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen, ausser Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Soweit uns keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Wir haften insbesondere nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind (Folgeschäden).
Schäden durch unsachgemässen Gebrauch oder natürlichen Verschleiss gehen zu Lasten des Käufers. Als Garantiebeleg für den Käufer dient die Vertragsbestätigung, die der Käufer von uns per E-Mail erhält. Eine weitergehende Garantieleistung besteht nicht.
Diese Gewährleistungsfrist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mängelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus Delikt geltend gemacht werden; für diese gilt die gesetzliche Verjährungsfrist.

§ 8 Gesamthaftung

Eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz als in unter Ziffer 7 vorgesehen, ist ausgeschlossen. Dies gilt auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeit-nehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware so lange vor, bis der Käufer den Kaufpreis für alle Waren aus einer kompletten Bestellung vollständig beglichen hat.

§ 10 Widerrufsrecht

Dem Käufer steht ein Widerrufsrecht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Lieferung zu. Das Widerrufsrecht kann schriftlich oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Sendung ausgeübt werden und bedarf keiner Begründung. Sie sind dann nicht mehr an die Bestellung gebunden. In beiden Fällen ist der Käufer zur Rücksendung der Ware unbedingt verpflichtet. Die gelieferte Ware muss in dem Zustand sein, wie sie der Käufer erhalten hat. Die Rücksendung muss an unsere Anschrift (am Ende dieser AGB) und mit ausreichender Verpackungsqualität erfolgen. Das ist am besten gewährleistet, wenn der Käufer eine Verpackung benutzt, die der unseren entspricht. Das Porto geht bei einem Rücksendewert bis CHF 40,00 (vierzig) zu Lasten des Käufers. UnfreiRücksendungen werden von uns nicht angenommen. Jede Gefahrtragung für die Sendung liegt dann beim Käufer. Porto für Sendungen über einem Rücksendewert von CHF 40,00 (Vierzig) wird anschliessend ersetzt. Bitte legen Sie einen entsprechenden Einzahlungsschein oder die Angabe der Postkonto oder Bankverbindung bei.

§ 11 Schlussbestimmungen

11.1. Schiedsgericht/Gerichtsstand/anwendbares Recht
Können Streitigkeiten zwischen dem Käufer und uns nicht auf einvernehmliche Art gelöst werden, so ist das Recht am Wohnsitz des Käufers in der Schweiz anwendbar.
Der Gerichtsstand liegt ebenfalls am Wohnsitz des Käufers.

11.2. Urheberrechte
Wir behalten uns für jedes WebsiteDesign, jeden Text und Graphiken alle Rechte. Das Kopieren oder die Reproduktion, inkl. des Ausdrucks auf Papier, der gesamten Webseite bzw. von Teilen dieser Website werden nur zu dem Zweck gestattet, eine Bestellung bei uns aufzugeben oder zu dem Zweck, diese Website als Einkaufsressource zu verwenden. Alle auf der Website zitierten Warenzeichen, Produktnamen oder Firmennamen bzw. logos sind das Alleineigentum der jeweiligen Besitzer. An Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen und sonstigen Unterlagen behalten wir uns Eigentums und Urheberrechte vor, sofern diese nicht bei der Betreiberin liegen. Vor ihrer Weitergabe an Dritte bedarf der Käufer unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

11.3. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein oder werden, berührt das die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB nicht. Wir behalten uns jederzeitige Änderungen der AGB vor. Für das jeweilige Kaufgeschäft sind diejenigen AGB anwendbar, in deren Gültigkeitszeitraum hinein der entsprechende Kaufgeschäftsabschluss fällt, die AGB sind entsprechend versioniert.

fahrrad-onlineshop.ch, im April 2008


Flaika AG
Obergass 24
FL-9494 Schaan
4. April 2008, Version Nr. 1, gülitg ab 01. Mai 2008 bis Widerruf

 
Suchen mit Google